AGB’s

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Mensch Dein Hund Friederike Stracke (Stand Juni 2017)

§1 Abschluss des Vertrages (Anmeldung)

Mit der Anmeldung zu einem Angebot von Mensch Dein Hund bietet der Teilnehmer verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung bedarf der Schriftform (per E-Mail / Post). Sie ist bindend für den Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der vereinbarten Gebühr. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Mensch Dein Hund zustande. Mit der Anmeldung werden die AGB’s und Teilnahmebedingungen anerkannt.

§2 Zahlungsbedingungen

Die Gebühr ist innerhalb 14 Tagen nach Anmeldung, jedoch spätestens 1 Tag vor Kursbeginn fällig.  Wird die Zahlungsfrist versäumt, behält sich der Organisator die Geltendmachung des Verzugsschadens vor. Bei Zahlungsverzug erlischt selbstverständlich die Teilnahmeberechtigung. Die Verpflichtung zur Zahlung  besteht auch dann, wenn der Kurs trotz verbindlicher Anmeldung nicht oder nur teilweise besucht wird. Einzeltrainings sind sofort und in bar zu bezahlen.

§3 Rücktritt

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn der Leistungen zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei der Postanschrift: Mensch Dein Hund Friederike Stracke Heidehang 44 58540 Meinerzhagen.

Bei einer Stornierung vor Veranstaltungsbeginn werden die folgenden Stornierungskosten fällig:

  • Bis 14 Tage vor Kursbeginn 50% der Teilnahmegebühr.
  • Bei Rücktritt bis 4 Tage vor Kursbeginn 100% der Teilnahmegebühr.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

Termine für Einzeltraining und Beratung  sind spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. Wird der Termin nicht rechtzeitig abgesagt, sind die Gebühren komplett zu entrichten.

§4 Rücktritt durch Mensch Dein Hund

Mensch Dein Hund Friederike Stracke kann vom Vertrag zurücktreten:

Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Teilnehmer die Veranstaltung stört oder sich den Anweisungen des Kursleiters widersetzt.

Ebenso, wenn die gebotene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Kommt ein Lehrgang nicht zustande, werden bereits geleistete Zahlungen erstattet.

Wird ein Lehrgang, aus nicht von Mensch Dein Hund zu vertretenden Gründen, nicht programmgemäß durchgeführt, so ist eine Haftung gegenüber dem Teilnehmer für etwaige daraus entstehende Schäden ausgeschlossen. Des weiteren bleiben etwaige Terminänderungen sowie Änderungen der Lehrgangsleitung, des Veranstaltungsortes und des Programminhaltes während des Lehrganges der Lehrgangsleitung vorbehalten.

Bei Ausfall des Kursleiters werden die ausgefallenen Kursstunden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

§5 Teilnahmeausschluss

Läufige Hündinnen sind – außer nach Absprache – von der Teilnahme ausgeschlossen. Dieser Ausschluss berechtigt nicht zur Minderung der Teilnahmegebühr und begründet keinen Anspruch auf Ersatz der versäumten Stunden.

§6 Lernzielerreichung

Auf das Erreichen eines definierten Lernzieles innerhalb einer festgelegten Zeit gibt es keine Garantie, weil das Arbeiten mit Lebewesen dies aus biologischer Sicht nicht möglich macht. Denn jedes Lebewesen ist ein eigenes Individuum mit einer eigenen Persönlichkeit und Vorgeschichte. Weiter hängt der Erfolg des Trainings auch immer vom Teilnehmer ab.

§7 Haftung des Hundehalters

Der Teilnehmer bescheinigt durch seine Unterschrift, dass er für Schäden die durch ihn oder seine(n) Hund(e) entstehen, haftpflichtversichert ist.

§8 Haftung von Mensch Dein Hund

Mensch Dein Hund Friederike Stracke haftet nur für Schäden, die von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Sie haftet nicht für Schäden, die vom Hundehalter oder seinem Hund oder von Dritten und deren Hunden herbeigeführt werden. Die Kursteilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Gleiches gilt für Begleit- und Besuchspersonen.

§9 Schutzimpfungen und Krankheiten

Der Lehrgangsteilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist und über einen aktuellen Impfschutz gegen Tollwut verfügt.

§10 Trainingsordnung

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Trainerin vor Trainingsbeginn auf physische oder psychische Störungen sowie den Verdacht auf Krankheiten des Hundes ausdrücklich hinzuweisen. Der Teilnehmer verpflichtet sich weiter, die Anweisungen der Trainerin bzw. ihrer Assistentin zu befolgen. Teilnehmer die gegen diese Verpflichtungen verstoßen, können von den Lehrgängen ausgeschlossen werden. In diesen Fällen besteht trotzdem Zahlungspflicht, auch für die noch nicht beanspruchten Unterrichtsstunden.

§11 Videomaterial

Mensch Dein Hund behält sich vor, bei Workshops oder Trainingseinheiten Fotos oder Videos aufzunehmen. Mit der Veröffentlichung dieser Materialien durch Mensch Dein Hund auf der Homepage und mittels anderer Medien (z.Bsp. Werbematerialien, Zeitungsartikel usw.) erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich einverstanden.

Das Fotografieren und Filmen mit Handys sowie mit anderen Bild- und Tonaufnahmegeräten während des Workshops ist grundsätzlich für die Teilnehmer nicht gestattet. Ausnahmen sind im Einzelfall mit der Trainerin abzusprechen. Kursinhalte und Fotos dürfen ohne Genehmigung von Mensch Dein Hund nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

§12 Schlussbestimmungen

Absprachen, die eine Änderung vorstehender Bestimmungen beinhalten, bedürfen der Schriftform und sind durch Mensch Dein Hund zu bestätigen. Die Unwirksamkeit einzelner zuvor genannter Bestimmungen berührt nicht die Gültigkeit der Übrigen.

§13 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Meinerzhagen.